WIR BAUEN GERADE UM..

Unser Webauftritt ist bald wieder verfügbar.

DER KULTURELLE NAHVERSORGER
FÜR JUNGE GEGENWARTSKULTUR

Der Sakog Kulturverein versteht sich als Plattform für junge Gegenwartskultur und hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem Angebot aus Musik, Tanz, Theater, Literatur und den bildenden Künsten einen Querschnitt durch das Spektrum aktueller Gegenwartskunst zu bilden, der von Konzerten der unterschiedlichsten Musikrichtungen (Jazz, Rock, Reggae, Techno, HipHop, Avantgarde…) über Ausstellungen und zeitgenössische Bühnenveranstaltungen bis hin zu Workshops zur Förderung des individuellen künstlerischen Potentials reicht. Die Belebung der lokalen Kulturszene soll neben der Präsentation internationaler Größen und bereits renommierter heimischer Künstler vor allem auch durch die Förderung von jungen, noch unbekannten Kulturschaffenden aus der Region geschehen. Darüber hinaus soll ein Fundament für nicht etablierte, experimentelle und spartenübergreifende Kunstformen geschaffen werden.

Das SAKOG ist eine “fluktuierende” Location mit permanent fließendem Inhalt, eine Produktionsstätte aktueller Gegenwartskultur, und hat sich in einigen Genres bereits einen guten Namen erarbeitet – so zB 2009 als Österreichs “Top Technolocation” (technoboard). Anknüpfend an die 10-jährige Aufbauarbeit des Vereins meta.morfx, der damals noch als rein regionales Phänomen ins Leben gerufen wurde, baut der Sakog Kulturverein auf Gründungsmitglieder aus ganz Österreich und Deutschland.

In der Umsetzung des Ziels, als Drehscheibe für freie Kulturarbeit zu fungieren und einen niederschwelligen Zugang zu unserem Programm zu bieten, stehen Vernetzung, Unterstützung, Beratung, Kooperation, sowie Weiterbildung im Mittelpunkt. Das Konzept basiert auf der Idee einer emanzipierten, nach allen Seiten offenen Kulturarbeit, die sich bewusst gegen diskriminierende und politisch extremistische Strömungen stellt und den Entwicklungen in Kultur, Gesellschaft und Politik kritisch gegenüber steht.

Kunst und Kultur entstehen zu lassen, die regionale Kulturszene zu beleben und heimische KünstlerInnen zu fördern, verursacht natürlich auch Kosten. Als gemeinnützige Initiative, die im Interesse der Allgemeinheit arbeitet und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, darf darauf gehofft werden, dass auch die öffentliche Hand ihren Anteil daran tragen wird.

 

BEVORSTEHENDE EVENTS

IMPRESSIONEN

LOCATION

Spontanes, intuitives Arbeiten zu ermöglichen war Grundlage aller planerischen Überlegungen. Ein flexibles Raumkonzept, beste akustische Eigenschaften sowie die ausgeklügelte multifunktionelle technische Ausstattung sind das Ergebnis.

Allen Räumen eigen ist die komplette technische Vernetzung in sich und untereinander. Dies, das modulare Mobiliar, raumumfassende Videoinstallationen und ein Hauptaugenmerk auf Licht als gestaltendes Element sind das Resultat der Vision eines dynamischen Interior Designs, einer sich ständig verändernden Location.

Fassungsvermögen:

  • max. 600 Personen

Main Floor:

  • kubische Grundform; mehrere Ebenen; Raumhöhe 11m ; 2 Bars;
  • Personenaufzug
  • 110 m2 Tanzfläche
  • 70 m2 Tribüne
  • 45 m2 Dachterrasse
  • 40 m2 Bühne
  • 35 m2 Foyer
  • 15m2 Technik Regie
  • total: 220 m2 / 350-400 Personen

2nd Floor:

variabel nutzbar; mobile Bar; flexibles Inventar

  • 35 m2 Foyer
  • 180 m2 Veranstaltungsfläche
  • total: 220 m2 / 200 Personen

BACKSTAGE:

  • 2 Umkleideräume; Küche; eigenes Bad mit Dusche und WC;
  • separate Zugänge zu beiden Floors
  • 46 m2

 

Trimmelkam liegt 30 km nördlich von Salzburg und ca. 110 km südöstlich von München. Beide Städte sind sowohl auf dem Luftweg, als auch mit Bahn bzw. Auto gut erreichbar. Grundsätzlich ist es möglich, ausschließlich mit der Bahn via Salzburg unkompliziert und umweltschonend, im wahrsten Sinne bis direkt vor die Haustüre zu fahren (Lokalbahn ab Salzburg Hbf. bis Station Trimmelkam, Fußweg 30 Sekunden).

Flughäfen:
A-Salzburg (35km)
D-München (110km)
A-Linz (150km)

Nächster ÖBB-Bahnhof: Salzburg
Nächster Lokalbahnhof: Trimmelkam

Unterkunft
Landgasthof Höfer: 3* Hotel nur 10 Minuten vom SAKOG entfernt.
http://www.der-wirt.at/
Alternativ stehen die Hotels der Stadt Salzburg zur Verfügung.